REZEPT: Biskuit-Erdbeertorte

Eigentlich war für dieses Wochenende ein Treffen mit meiner Familie geplant. Wir hätten gemütlich auf der Couch gelümmelt, meine Mutter hätte wieder fantastisch für uns alle gekocht und ich hätte mir meine Nichten geschnappt, sie ordentlich geknuddelt und geküsst. Aber leider ist an diesem Wochenende alles anders. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was Zukunft ab jetzt für uns alle bedeutet. Meine Ängste mag ich hier gar nicht beschreiben und ich bin sehr dankbar, dass ich einen Mann an meiner Seite habe, der schon immer ohne Angst und Furcht durch´s Leben gegangen ist. Für ihn ist das Glas nie halb leer sondern immer halb voll. Und so versteht er diese Corona Krise als Chance für die Zukunft und sieht die kommenden Veränderungen als positiven Neustart für uns alle. Ich schaue ihn an und begreife, dass meine Ängste nicht siegen dürfen.

Biskuit Erdbeertorte Rezept Relana Dombetzki ALDO Magazin

Unser Familientreffen findet nun ab sofort per Skype statt. Die gestrige Premiere hat gut geklappt und auch wenn wir uns nicht in den Arm nehmen konnten, haben wir doch alles gemacht, was wir sonst auch getan hätten. Wir haben zusammen gelacht, ausgiebig diskutiert und meinen Nichten habe ich viele Handküsse geschickt. Gelacht wird in meiner Familie sowieso immer viel. Und so finde ich nun auch den Bogen zu meiner Biskuit-Erdbeertorte. Diese Torte wird von meiner Familie geliebt. Es bleibt nie ein Stück für morgen! Ich wusste, dass diese Torte uns alle glücklich macht. Da durfte ein kleiner Spaß von mir selbstverständlich nicht fehlen. Ich hielt die Torte mit einem breiten Grinsen im Gesicht in die Kamera und sagte: „Oh wie schade, die müssen wir jetzt wohl alleine aufessen.“ Du hättest mal die Gesichter meiner Familie sehen sollen. Es war ein großes Vergnügen und wir haben alle herzhaft gelacht. Es blieb allerdings auch diesmal wieder keine Zeit, um die Torte für diesen Artikel zu fotografieren. Denn Du musst wissen, diese Torte hat es noch nie, wirklich noch nie, in mein Fotostudio geschafft. Ruck zuck ist der Kuchenteller leer! So war es auch diesmal, nur mit dem Unterschied, dass mein Mann genussvoll zugegriffen hat.

Deshalb verzeihe mir bitte, dass ich für diesen Artikel Fotos aus der Bilderdatenbank nehmen musste. Aber ich verspreche Dir, das Rezept funktioniert immer und die Erdbeertorte ist verdammt lecker!

Die Biskuitmasse

Zutaten:
3 Eier
3 Eßlöffel Wasser
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
75 g Weizenmehl
75 g Stärkemehl
1 Teelöfel Backpulver

Die Buttercremé 

Zutaten:
½ Päckchen Vanillepudding
½ Päckchen Vanillesoße
200 ml Milch
½ Päckchen Butter
Puderzucker

Zubereitung:

Die Eigelb unter allmählicher Zugabe des heißen Wassers schaumig schlagen, dabei 100 g Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz zugeben. Unter den steifen Eischnee den restlichen Zucker ziehen. Den völlig schnittfesten Eischnee auf die Eigelbmasse geben, das mit dem Backpulver vermischte Mehl darübersieben und alles mit dem Schneebesen locker untereinanderheben.

Den Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze (Heißluft ca. 150° C) vorheizen und die Biskuitmasse ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Vanillepuddig und Vanillesoße nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen. Nun darauf achten, dass Vanillepudding, Vanillesoße und die Butter ungefähr die gleiche Temperatur haben. Mit dem Puderzucker zusammen alles schön glattrühren.

Nun legst Du einen Tortenring um den Biskuitboden und beginnst mit dem Schichten. Erst die Buttercreme, dann die frischen Erdbeeren und obendrauf einen Tortenguss. Die Torte geht nun nochmal in den Kühlschrank und darf nach ca. 30 Minuten verspeist werden. Verdammt lecker!

Biskuit Erdbeerkuchen Rezept Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Das Rezept funktioniert immer und ist verdammt lecker!“

Fotos: Adobe iStock | Quade
Teilen: