FOTOGRAFIE: Illusion, Märchen, Realität – ehrliche Worte, die überraschen

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Für mich ist die Fotografie eine Kunst der Beobachtung. Es geht darum, an einem gewöhnlichen Ort etwas Interessantes zu finden. Ich habe festgestellt, dass es wenig mit den Dingen zu tun hat, die man sieht, und alles mit der Art, wie man sie sieht.“
Elliott Erwitt, Fotograf

„Man sieht eine Szene, die alles beinhaltet, was ein Foto ausmacht, und im nächsten Moment ist davon nichts mehr da.“
Joel Meyerowitz, Fotograf

„Es ist so, dass ich weiße Papierhintergründe nicht mag. Eine Frau lebt nicht vor weißem Papier. Sie lebt auf der Straße, in einem Auto, in einem Hotelzimmer.“
Helmut Newton, Fotograf

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Es ist eine Illusion, dass Fotos mit der Kamera gemacht werden. Sie werden mit dem Auge, dem Herz und dem Kopf gemacht.“
Henri Cartier-Bresson, Fotograf

„Menschen kaufen Ideen, sie kaufen keine Fotos.“
Annie Leibovitz, Fotografin

„Was mich schlussendlich interessiert, ist nicht, Wirklichkeit zu erfinden, sondern die Wirklichkeit an sich. Sie hervorzuheben, zu akzentuieren erscheint mir dabei legitim. Ich versuche dabei, kein Bild so aussehen zu lassen, als sei es bearbeitet worden (…) und doch war nichts so, wie es hier erscheint. Diese Bilder sind vollkommen künstlich.“
Andreas Gursky, Fotograf

„Modebilder zeigen Menschen, die glamourös aussehen. Reisebilder zeigen einen Ort von seiner besten Seite, was nichts mit der Realität zu tun hat. Auf den Kochseiten sieht das Essen immer toll aus, nicht wahr? Die meisten Bilder, die wir konsumieren, sind Propaganda.“
Martin Parr, Fotograf

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Ich bin mir manchmal wie ein Märchenerzähler vorgekommen. Weil ich Bilder gemacht habe, die nichts mit der Realität zu tun hatten.“
F. C. Gundlach, Fotograf

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Das Wort „Kunst“ ist sehr schlüpfrig. Es hat wirklich keine Bedeutung in Bezug auf die eigene Arbeit. Ich arbeite für das Vergnügen, für das Vergnügen an der Arbeit, und alles andere ist eine Sache für die Kritiker.“
Manuel Álvarez Bravo, Fotograf

„Ich möchte es einfach machen. Ich plane ein Foto nicht im Voraus. Ich arbeite nach Impulsen. Keine Philosophie. Keine Ideen. Nicht mit dem Kopf, sondern mit den Augen. Irgendwann kommt die Inspiration – Instinkt ist das Gleiche wie Inspiration, und irgendwann kommt sie.“
Manuel Álvarez Bravo, Fotograf

„Nichts ist jemals zweimal gleich, alles verschwindet für immer – jedoch besitzt jeder Moment unendlich viele fotografische Möglichkeiten.“
Michael Kenna, Fotograf

„Es geht nicht um technische Perfektion. Wer eine Philosophie verfolgt, wird Menschen mit seinen Bildern berühren.“
Mario Sorrenti, Fotograf

„Ich mag es, jemanden zu fotografieren, bevor er weiß, welche seine Schokoladenseite ist.“
Ellen Von Unwerth, Fotografin

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Es ist eine Sache, ein Bild davon zu machen, wie eine Person aussieht – es ist eine andere Sache, ein Porträt davon zu machen, wer sie ist.
Paul Caponigro, Fotograf

Schlei Relana Dombetzki ALDO Magazin

Fotos by Aldo Dombetzki | ALDO Magazin www.aldo.de

Folgen:
Teilen: