ANTI-AGING: Wirkstoff-Helden für eine gepflegte Haut | Wirkstoff #1 – Niacinamid

Anti Aging Wirkstoff Niacinamide Relana Dombetzki ALDO Magazin

„Schönheit ist nichts Vergängliches,
sondern eine Lebenseinstellung“

Jede Frau wünscht sich eine strahlende und gesunde Haut mit einem schönen Glow. Die richtigen Wirkstoffe in der Hautpflege sind dabei entscheidend. Richtig eingesetzt, aktivieren und unterstützen sie die natürlichen Schutzmechanismen unserer Haut, die Hautbarriere wird gestärkt und das Hautbild sieht langfristig gesünder und strahlender aus. In meiner Anti-Aging-Serie „Wirkstoff-Helden“ stelle ich effektive Wirkstoffe vor, die zweifellos unsere Aufmerksamkeit verdienen und in der Hautpflege nicht fehlen dürfen.

Wirkstoff-Held #1 – Niacinamid

Niacinamid gehört zu den spannendsten Inhaltsstoffen in der Hautpflege. Es ist ein Wirkstoff, der für eine reinere, widerstandsfähigere & straffere Haut sorgt. Es ist vielseitig wirksam, verträglich und unkompliziert in der Anwendung und vor allem, es kann nahezu jeder Hauttyp von der Verwendung profitieren.

Was ist Niacinamid?

Niacinamid gehört zur Gruppe der B3-Vitamine (Nicacin) und ist in unserem Körper an verschiedenen lebenswichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Grundsätzlich kann unser Körper Vitamin B3 selbst herstellen, jedoch nur in geringen Mengen, so dass wir über verschiedene Nahrungsmittel unserem Organismus Vitamin B3 zuführen können. Neben der Aufnahme über die Nahrung, lässt sich Niacinamid sehr gut über die Haut resorbieren und seine vielfach positiven Wirkungen auf das Hautbild entfalten.

Pro-Aging-Effekt

Niacinamid wirkt antioxidativ und neutralisiert freie Radikale. Es schützt die Zellen vor oxidativen Schäden. Dadurch wird vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt. Zudem regt es die Lipidproduktion sowie die körpereigene Kollagen- und Elastinbildung an. Es verfeinert und reduziert vergrößerte Poren sichtbar, glättet feine Linien und Fältchen, verbessert einen unebenen Hautton, gibt fahler Haut ihr Strahlen zurück und stärkt die natürliche Hautbarriere.

Die Wirkung auf der Haut

Neben dem Anti-Aging-Effekt wirkt Niacinamid bei unreiner Haut, die zu Pickeln und Entzündungen neigt, beruhigend und entzündungshemmend. Zudem hilft es, die Talgproduktion zu regulieren, so dass weniger Unreinheiten entstehen und die Haut weniger nachfettet. Niacinamid kann die Struktur der Haut positiv beeinflussen und verblassende Pickelmale oder Hyperpigmentierungen blasser, ebenmäßiger und glatter erscheinen lassen.

Die Anwendung von Niacinamid

Die Anwendung von Niacinamid ist ganz einfach: Niacinamid löst sich gut in Wasser und findet sich somit vor allem in wässrigen und wasserbasierten Pflegeprodukten. Das können Hautpflegeprodukte wie Toner, Seren, Emulsionen und Feuchtigkeitscremes sein. Die Konzentrationen variieren – bis 10 % gilt als gut verträglich. Aber auch geringere Konzentrationen können bereits eine überzeugende Pflegewirkung haben.

Meine Erfahrungen mit Niacinamid

Ich selbst habe eine trockene Haut. Außerdem neige ich seit einigen Jahren – gerade in den Sommermonaten – zu einer leichten Pigmentstörung, die sich im Wagen- und Kinnbereich als dunkle Flecken zeigt. Deshalb lag mein Augenmerk an dem Pro-Aging-Effekt der Verblassung der Hyperpigmentierung und dem Wunsch nach einem ebenmäßigen und glatten Hautbild.

Seit nun 5 Monaten benutze ich das Produkt „10 % Niacinamide“ von PAULA’S CHOICE täglich und habe es sehr gut in meine morgendliche Gesichtspflegeroutine integrieren können. Meine Routine besteht immer aus mehreren Schritten, die ich gerne mal kurz beschreibe:

1. Reinigung mit Gesichtsreiniger und lauwarmen Wasser
2. anschließend eine belebende, kalte Wasserdusche
3. Shiseido Softener & Balancing Lotion
4. ein paar Tropfen 10 % Niacinamide Booster einmassieren
5. Shiseido BIO-PERFORMANCE Advanced Super Revitalizing Cream
6. Sonnenschutz für mein Gesicht, Lichtschutzfaktor 50

Im Laufe der Zeit habe ich die Gesichtspflegeprodukte gefunden, die bei mir sehr gut funktionieren und meiner Haut guttun. Der „10 % Niacinamide Booster“ wirkt gut mit den Produkten meiner Pflegeroutine zusammen, was mir sehr gut gefällt. Jetzt, nach 5 Monaten der Anwendung, kann ich sagen, dass meine Haut widerstandsfähiger und gesünder aussieht, Fältchen sanfter geworden sind und ich einen ebenmäßigeren Teint habe.

Um meiner Hyperpigmentierung entgegenzuwirken, benutze ich seit langem Retinol in hoher Konzentration (meine ersten Erfahrungen mit Retinol findest du hier) und führe regelmäßig ein AHA-Exfoliant-Peeling (Glykolsäure) durch. Das hat bereits zu guten Erfolgen geführt und meine Hyperpigementierung hat sich sichtbar verbessert. Jetzt, im Zusammenspiel mit dem „10 % Niacinamide Booster“, konnte ich nochmals eine deutliche Verbesserung meines Hautbildes feststellen und möchte Niacinamid nicht mehr missen. Für mich ist es ein Wirkstoff-Held, der zweifellos meine Aufmerksamkeit verdient und nun fester Bestandteil in meiner Pflegeroutine ist.

Relana

#relanabeauty

Anti Aging Niacinamide Relana Dombetzki ALDO Magazin

Meine Empfehlung

PAULA’S CHOICE Anti-Aging Pflege

Affiliate-Links

Fotos by Alwin Dombetzki | ALDO Magazin www.aldo.de

Werbung



Folgen:
Teilen: